Startseite
  Über...
  On Tour mit Alex Band
  London Tag 1
  London Tag 2
  London Tag 3
  London Tag 4
  London Tag 5
  London Tag 6
  London Tag 7
  Gästebuch
  Abonnieren

http://myblog.de/two-starlets

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wow, schon Sonntag wie schnell die Zeit vergeht.

Wir sind nach dem Frühstück mit der Northern Line nach Camden Town gedüst um uns den schrulligen Markt, mit seinen ausgefallenen Sachen und jederlei Krusch, anzuschauen. Also bummelten wir einige Zeit darüber (Tani nahm als Andenken einen Kaugummi am Schuh mit - bäh - Augen auf im Straßenverkehr...)

Gegen Mittag schlenderten wir "relativ spontan" zum Regent´s Park und Londoner Zoo. Nach einer halben Stunde Queueing zahlten wir stolze 18 Pfund Eintritt. Es ging gleich ins Aquarium, zu den Reptilien (wo Harry Potter I gedreht wurde - er war nirgends in Sicht - wahrscheinlich saß er im Schlangenbecken mit Tarnumhang...), Giraffen, usw. Es gab auch Gebäude, in denen die Tiere nicht hinter Glas saßen sondern fröhlich rumgehüpft sind. Zum Beispiel das Affen-Haus. Da kam es dann auch vor, dass ein kleiner Affe den Weg zu uns fand und uns mit seinen großen Glubschern anschaute. Wir waren uns nicht ganz einig ob das gut oder schlecht is, ob wir näher hin sollten oder lieber schreiend wegrennen. Das schreiend wegrennen hat dann ein kleines Mädchen übernommen und somit hatten wir ein Problem(Affen) weniger, weil er sich erschrocken in einen Baum rettete. Auch die Vögel flogen frei rum - da warn einige ganz tolle dabei.

In einem Schmetterlingshaus konnten wir die Tierchen von ganz nah bestaunen. Ein Typ saß ganz ruhig auf einer BAnk und ein Schmetterling saß die ganze Zeit auf seiner Hand und dachte nicht daran, wegzufliegen. Ganz süß waren auch die Otter. Die haben zuerst im Wasser gebalgt und dann haben sie sich genüsslich in die Sonne gelegt und am Stein gekratzt

Nach einem KitKat Eis, 2 l Wasser (was die da als Trinkwasser deklarieren - bäh) ging es zurück nach Camden Town (wir waren inzwischen schon vom Sonnenbrand geplagt)

Auf dem Weg lag ein ODEON Kino, genauso eins, wie am Leicester Square in dem die Premiere von Eclipse am Donnerstag stattgefunden hatte. Wir gingen spontan rein und ich fragte ob eventuell noch Restkarten da wären für den Abend. Und es gab halt Karten im Vorverkauf (die teurer waren), aber für die letzte Reihe Mitte. Wir nahmen die natürlich. Danach sind wir noch im Supermarkt gewesen und haben unser Abendessen gekauft (Tani=großer Salat und ne Schüssel Oliven, dazu Brot, Jessi = Semmel mit Putenbrustaufschnitt). Gegen acht sind wir dann wieder nach Camden Town gestartet - diesmal mit dem Bus. Wir waren natürlich viel zu früh da (Filmstart 9.15 Uhr) *g* aber wir holten uns eh erstmal in Ruhe die "Twilight Combo", bestehend aus Popcorn, Cola und einem Summit-Schlüsselanhänger mit dem jeweiligen Lieblingsschauspieler). Der Kassierer meinte dann so: "Team Edward oder Jacob?" Wir beide: "Edwaaaaaaaard". Er dreht sich grinsend um und legt uns jeweils nen Jacob hin. Wir so: "Äääääh das ist der Falsche" und er so: "Ooooh sorry" *schnell austausch*. Tani hat dann nur gesagt, dass er bis zum offiziellen Filmstart noch üben muss

Wir waren dann so aufgeregt was uns erwartet aber wir wurden nicht enttäuscht. Es war einfach klasse. Düsterer als bisher, mit viel mehr Action aber auch total ans Buch gehalten. Wir fanden auch, dass die Farben (also Tageslicht und so) einerseits viel fröhlicher, andererseits viel dunkler wirkte als bisher, was ja immer so ein Zwilicht-Ton war, so bewölkt, schattig. Und jetzt wenn es um die "freundlichen Szenen" geht, ist alles strahlend hell und beim Kampf dann sehr dunkel Schöööööööööööööööööööööööööööööööön


(Tani ist nicht so müde wie sie aussieht *gg*)

Danach sind wir aber todmüde ins Bett gefallen und waren nicht mehr im Stande diesen Bericht zu tippen. Deshalb kommt der erst jetzt.

Freut euch auf Twilight Saga - ECLIPSE <3 <3




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung